Home

Was bietet Dir mein Pilates Training?

  • Fundiertes Wissen aus Bewegung und Anatomie
    Die Faszination der menschlichen Bewegung begleitet mich nicht nur seit ich  Pilatesmatten- und Studiotrainerin bin (international certified Polestar Pilates) sondern seit meiner Ausbildung zur Therapeutin der Physiotherapie.
  • Individuelles Arbeiten an Deinen Ressourcen
    Mein Antrieb ist es, Dir durch Kraftaufbau, Beweglichkeit, Balance und Körperwahrnehmung Deine Freude an der Bewegung zu erhalten. Bei körperlichen Einschränkungen begleite ich Dich professionell bei dem Entdecken Deiner Ressourcen. Ich arbeite mit Dir individuell und Befund bezogen im Personaltraining und in meinen kleinen Kursen.
  • Spezialisierung auf Wirbelsäulenerkrankungen
    Fundiertes Pilates als Ganzkörpermethode ist ausserdem eine wertvolle Begleitung zur Skoliosetherapie nach Schroth, eine sehr große Leidenschaft von mir.
  • Du stehst im Fokus
    Die äußere Haltung bestimmt die innere Haltung und umgekehrt und somit bereichert Pilates nicht nur Deinen Körper, sondern Dein ganzes Leben. Du stehst im Zentrum meiner Arbeit und ich gebe Dir den Raum den Du brauchst.

 

Dir stehen 2 Studios zur Verfügung:

1.Pilates für Prävention & Rehabiliation, Kathi-Kobus-Strasse 24,80797 München

In diesem Studio trainiere ich ausschließlich im Personal-,Duo- und Triotraining. Hier stehen Dir Matten, Pilates-Kleingeräte, Lagerungsmaterial, der Reformer/HalfTrapeze und natürlich Duschen, Umkleiden und Toiletten zur Verfügung.

2.Pilates Plus München, Luisenstrasse 62,80798 München

Pilates Plus München

Hier trainiere ich in größeren Gruppen (Reformer 6 TNMatte 8 TN/ Faszien10 TN) und das Studio verfügt über Reformer, Matten, Pilates-Kleingeräte, Lagerungsmaterial und Umkleiden, Toiletten.

Pilateskurs-Muenchen Pilatesraum
Reformer/ Half Trapeze

Joseph Hubertus Pilates (1883-1967) nannte seine Methode selber Contrology

Contrology is complete coordination of body, mind and spirit

In meinem Pilatestraining bringe ich mein Wissen aus Pilates, Physiotherapie, Entspannung und Coaching mit und arbeite deshalb individuell und Befund bezogen. Sowohl in der Prävention als auch in der Rehabilitation begleite ich Dich professionell. Egal ob Du Deine Fitness halten oder verbessern möchtest, oder unter Schmerzen in Hüfte/Schulter/Knie/Rücken leidest, bei mir bist Du in sicheren Händen. Meine berufliche Leidenschaft  liegt im Bereich Skoliose und Du  profitierst begleitend zur  Physiotherapie sehr vom Pilatestraining.

Ich unterstütze Dich in Deinen Zielen sowohl im  Personaltraining als auch in der Kleinstgruppe. Diese Kurse sind so aufgebaut, das jeder der 3 Teilnehmer während seiner 60 Minuten auch in den Genuss des Reformer/HalfTrapeze kommt. Es geht nicht um Höher – Schneller – Weiter, sondern das jeder mit seinen Ressourcen arbeitet und sich dann weiterentwickelt. Es ist ehr die Regel, als die Ausnahme, das jeder Teilnehmer eine auf ihn abgestimmte Modifikation der Übungssequenz ausführt. Pilates ist für jedes Alter und jedes Fitnesslevel geeignet.

Sich gerne in  und mit seinem Körper zu bewegen, Haltung zu zeigen und zu haben, auch diese Dinge erfährst  Du in meinem Training.

Eigenverantwortung wird in meinem Training GROSS geschrieben. Ich unterstütze Dich professionell in der Erreichung Deiner Ziele, ich zeige Dir wo Dein Weg hingehen kann, aber die Verantwortung für Deinen Körper und Dein Training liegt bei Dir.

Die äußere Haltung bestimmt die innere Haltung und umgekehrt

Pilateskurs

  • 60 Minuten
  • max. 3 Teilnehmer
  • Keine Mitgliedschaft
  • Keine Festlegung auf eine bestimmte Kurszeit
  • Schwerpunkt: Training auf der Matte mit /ohne Kleingerät
  • Besonderheit: In jeder Stunde trainiert jeder TN auch auf dem Großgerät

.
Mein Pilateskurs  bietet  Dir durch das besondere Konzept und die kontrollierte Ausführung der Übungen ein erfolgreiches Workout.

1x 27,00€/ 50er Punktekarte 149,00€
pro Teilnahme 8 Punkte

Personaltraining

  • 60 Minuten
  • 1 Teilnehmer/ Personaltraining
  • Keine Mitgliedschaft
  • Individuelle Zeitabsprache, auch am Wochenende
  • Schwerpunkt: Training nach individuellem Befund und Deinen Zielen
  • Besonderheit: Übungen zum Eigentraining für zuhause und unterwegs

Im Personaltraining gestalten wir gemeinsam Dein individuelles Training und Du profitierst von meiner ungeteilten Aufmerksamkeit.

1x 80,00€/ 5x 360,00€

* Buchst Du nach Deinem Kennenlerntraining eine 5er-Karte, bekommst Du die erste 5er-Karte Gruppentraining für 108€ statt 121€ und die erste 5er-Karte Personaltraining für 320€ statt 360€

Pilates Kleingeräte

Trainingszeiten

Montags 18:20 Uhr – 19:20 Uhr
Dienstags
Mittwochs
Donnerstags 19:00 Uhr – 20:00 Uhr
20:15 Uhr – 21:15 Uhr

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung und nach Buchungseingang

Personaltraining von MONTAG-SONNTAG nach individueller zeitlicher Absprache buchbar

Ina Gabriela Hanken

Gründerin & Inhaberin von Pilates für Prävention & Rehabilitation 2014

Inhaberin von Pilates Plus München 2018

  • Physiotherapeutin seit 1989
  • international certified Pilatespractitioner Mat & Studio/ Polestar Pilates seit 2006
  • Pilates Plus Mattentrainerin
  • Spezialisierung auf  Pilates und Skoliose.
  • Schroth-Therapeutin (Skoliosebehandlung)
  • ehemalige Studioleitung und Pilatesmatteninstructorin von Essence Pilates/Bremen
  • Entspannungspädagogin
  • Nordic-Walking-Instructorin

Wie bin ich zu Pilates gekommen?
Ich habe in meiner Jugend immer Sport getrieben vor allem Handball und Jazztanz. Fließende Bewegung, Gymnastik, den Körper spüren, das war für mich wichtig und dann entdeckte ich Pilates. Eine Methode, die nicht nur den Körper fordert, sondern auch den Geist. Nach dem ersten Pilateskurs habe ich Blut geleckt und mich intensiver mit dieser Methode auseinandergesetzt. Pilates ist zur Physiotherapie eine tolle Bereicherung und so hat es auch nicht lange gedauert und ich habe die Ausbildungen bei Polestar Pilates für Mattenkurse und Studiogeräte gemacht und bin Mitglied im Deutschen Pilatesverband.

Was fasziniert mich an Pilates?
Pilates ist eine Ganzkörpermethode, bei der nicht nur Krafttraining, Beweglichkeit und Balance geschult wird, sondern ganz besonders die Körperwahrnehmung und das Körperbewusstsein. Genau diese Veränderungen sind der Schlüssel zum Erlernen von neuen Bewegungsmustern, die uns dann im Alltag helfen. Bei der Arbeit mit Skoliotikern nutze ich auch im Pilatestraining mein Wissen aus der  Schroth-Therapie und diese beiden  Methoden  haben einige Ansätze  gemeinsam und ergänzen sich wunderbar. Pilates hat nicht nur meinen Körper sondern mein ganzes Leben verändert.

Was liegt mir am Herzen?
Meine Leidenschaft ist es, mit Menschen an ihren Ressourcen zu arbeiten. Heraus zu finden, was geht und wie ich sie mit meinem Wissen und meiner Erfahrung dabei unterstützen kann. Menschen mit neurologischen Einschränkungen und Skoliotiker haben schon immer meine besondere berufliche Aufmerksamkeit gehabt, deshalb habe ich bis zu meiner Selbständigkeit in der Stiftung Pfennigparade gearbeitet und bin Fördermitglied im Deutschen Skoliose Netzwerk.

Ina Gabriela Hanken auf dem Reformer

10 Gründe die für Pilates sprechen

  1. Pilates ist ein Ganzkörpertraining, d.h. wir trainieren Bewegung mit Kraft, Atmung mit Wahrnehmung, Haltung mit Beweglichkeit und Anspannung mit Entspannung
  1. Pilates ist für jedes Alter geeignet, denn alle Übungen können modifiziert werden und sogar im Sitzen und Stehen durchgeführt werden
  1. Pilates fördert durch das Ganzheitliche Training die schnellere Genesung nach einer Verletzung. Wir erreichen einen gezielten Kraftaufbau und eine bessere Beweglichkeit , so dass gerade in der Rehabilitation Pilates eine professionelle Ergänzung zur Physiotherapie darstellt.
  1. Pilates fördert das Fokussieren auf unseren Körper, auf die Bewegung, wir trainieren sehr konzentriert und dadurch erlangen wir am Ende der Stunde auch eine wundervolle geistige/mentale Entspannung
  1. Pilates ist für Sportler eine sehr effektive Ergänzung und Unterstützung zum eigentlichen Training, um bessere Erfolge zu haben, denn wir arbeiten sehr physiologisch in Bewegungsketten
  1.  Pilates hilft uns unseren Körper zu straffen und Muskeln zu definieren. Wir fühlen uns wieder wohl in und mit unserem Körper
  2.  Pilates trainiert Ihre aufrechte Körperhaltung und sie werden es nach einigen Stunden selber spüren, das sich etwas verändert. Ihre Körperwahrnehmung verändert sich und sie werden „groß-artig „sein. Die äußere Haltung bestimmt die innere Haltung und umgekehrt.
  1. Pilates ist eine wunderbare Möglichkeit präventiv zu arbeiten und somit gar nicht erst in den Kreislauf von falscher Haltung- Schmerz-weniger Bewegung- Muskelabbau- noch schlechterer Haltung…zu gelangen
  1. Pilates ist für jedes Level herausfordernd, egal ob Sie Sportler sind oder Bewegungsmuffel waren. Jetzt werden Sie erleben, das Bewegung Spaß macht und das Sie Erfolg haben werden
  1. Pilates ist ein tolles Atemtraining und reduziert Stress. Wir begleiten die Übungen mit unserer Atmung und können eine Bewegung dadurch leichter oder schwerer machen. Außerdem erreichen wir durch unserer bessere Beweglichkeit in der Brustwirbelsäule eine vertiefte Atmung

10 Dinge die ich mit Pilates verändern kann

  1. Verbesserung der Körperhaltung
  2. Körperwahrnehmung verbessern
  3. Stresslinderung erreichen
  4. Erarbeitung eines Stützkorsetts aus Muskeln im Bereich der Wirbelsäule
  5. Schmerzlinderung oder Schmerzbeseitigung schaffen
  6. Beweglichkeit fördern
  7. Kraftaufbau im Sinne eines Ganzkörpertrainings
  8. Atmung verbessern
  9. Dehnfähigkeit fördern
  10. Durch die äußere Haltung die innere Haltung verändern

Durch weniger Schmerz, mehr Beweglichkeit und Kraft und weniger Stress erreichen Sie mehr Lebensfreude.

Pilates ist ein Ganzkörpertraining für Geist und Körper.

Die innere Haltung verändert sich durch die veränderte äußere Haltung. Durch diese verbesserte Wahrnehmung des Körpers nehmen wir auch unsere eigenen  Bedürfnisse besser war und unser Selbstbewusstsein verändert sich positiv.

10 mögliche Gründe warum wir an Rückenschmerzen leiden

  1. Bewegungsmangel
  2. einseitige Haltung am Arbeitsplatz
  3. Sport oder Hobby, die den Körper nur einseitig belastet
  4. Fehlhaltungen und Fehlbelastungen im Alltag
  5. psychosomatische Ursachen (z.B. Stress, Depressionen)
  6. Übergewicht
  7. Skoliose (angeboren oder erworben)
  8. Osteoporose
  9. Bandscheibenvorfall oder Wirbelverletzungen
  10. Arthrose

 

Durchbrechen Sie den Teufelskreis aus Schmerz – Bewegungsmangel – Verspannungen – Versteifung – mehr Schmerz…

Trennen Sie sich von der passiven Opferposition Ihrem Schmerz gegenüber und lernen Sie Ihren Körper neu kennen.

Durch achtsames und genaues Arbeiten, werden Sie wieder Freude an Bewegung erfahren und können Ihre Schmerzen lindern oder beseitigen. Sie werden aktiv im Handeln und aktiv in der Bewegung.

Gewinnen Sie wieder Lebensfreude!

Warum Rückenschmerzen
Skoliose Skelett Röntgenbild

Was ist eine Skoliose und warum hilft Pilates?

Eine Skoliose ist eine seitliche Verbiegung der Wirbelsäule mit einer Drehung der Wirbelkörper. Ohne Behandlung verschlimmert sie sich im weiteren Wachstum meist zunehmend und kann unterschiedlich stark ausgeprägt sein.

In 80-90% der Fälle ist unklar, warum eine Skoliose entsteht.

In den anderen Fällen sind angeborenen Fehlbildungen, Muskel-oder Nervenerkrankungen oder Unfälle die Ursache.

Durch Röntgenaufnahmen bestätigt man den Verdacht der körperlichen Untersuchung.

Dort fällt vielleicht ein Schulterhochstand, Beckenschiefstand, ein kürzeres Bein, oder ein verdrehter Körper auf. Je früher die Skoliose erkannt wird, desto besser ist die Therapiemöglichkeit.

Durch Physiotherapie (nach Schroth), Korsett oder evtl. einer Operation möchte man nicht nur das kosmetische Problem lindern, sondern auch die Rückenschmerzen, Lungenprobleme oder Einschränkungen in Freizeit und Beruf.

Pilates bietet vorzugsweise im Personaltraining eine sehr gute sportliche Ergänzung zur Physiotherapie. Wir arbeiten am anatomischen Befund des Kunden, trainieren Kraft und Beweglichkeit, aber entgegen der Skoliose. Die Atmung ist bei dem Training mit Skoliosekunden entscheidend und wird als Dreh-Atmung bezeichnet.

So geht der Kunde zwar zum Sport und nicht zur Physiotherapie, aber hier trainiert er nicht in seine bevorzugte Haltung und trainiert dieselbe Muskelspannung, die eh schon aktiv ist, sondern er lernt neue Bewegungsmuster kennen und in seinen Alltag zu übertragen.

Das Schulen der Körperwahrnehmung und -haltung ist ein wichtiges Element in der Behandlung von Skoliosekunden.

Die Körperwahrnehmung mit Pilates zu schulen ist eine Bereicherung für Ihren Alltag und sie profitieren direkt davon.

Durch meine physiotherapeutischen Kenntnisse im Bereich Skoliose und meine Skoliosefortbildungen im Pilatesbereich sind Sie bei mir in professionellen Händen.

Pilates mit einer neurologischen Erkrankung – geht das?

Ja, das geht sogar sehr gut.

Kunden mit z.B. Multiple Sklerose, Parkinson oder einem Schlaganfall profitieren von Pilates.

Wie bleibe ich beweglich und fit?

Diese Frage stellen sich viele Betroffene und sind erstmal verunsichert durch die Diagnosestellung.

Was kann ich noch und wie lange? Wieviel darf ich mir zumuten? Welcher Sport ist der richtige?

Grundsätzlich ist es gut sich weiter zu bewegen, Spaß an der Bewegung zu behalten oder neu zu erlernen und jeder  Mensch muss für sich rausfinden welcher Sport dies ist.

Es treten ganz unterschiedliche Symptome auf, in Form von zu viel oder zu wenig Muskelspannung, Lähmungen, Sensibilitätsstörungen (kribbeln, taubes Gefühl),Gangunsicherheit, Unbeweglichkeit, Gleichgewichtsstörung, schlechteres Sehen uvm.

Durch das  Pilatestraining erfahren viele Betroffene eine tolle Möglichkeit der Verbesserung im Bereich:

  1. Gleichgewichtsschulung
  2. Haltungsstabilität
  3. Ganggeschwindigkeit
  4. Sensibilitätsschulung
  5. Koordinationsschulung
  6. Tonusregulation
  7. Aktivitäten des alltäglichen Lebens
  8. emotionale Wohlbefinden

Machen Sie den ersten Schritt, lernen Sie mit Pilates Ihren Körper wieder besser kennen und erhalten sich Ihre Bewegungsfreude!

Wer hat`s erfunden?

Nein, kein Schweitzer, sondern der Deutsche  Joseph Hubertus Pilates

9.12.1883
Joseph Hubertus Pilates wurde in Mönchengladbach geboren. Er soll als Kind sehr krank und schwach gewesen sein und hat mit seiner von ihm entwickelten Methode seinen Körper gestählt

Ab 1912
arbeitet er in England als Boxer, Selbstverteidigungstrainer und im Zirkus

1914
Internierung in England. Während dieser Zeit hatte er die ersten Ideen für seine späteren Trainingsgeräte und experimentiert  mit seinen Mitgefangenen mit Bettfedern

1919
Rückkehr nach Deutschland und Kontakt zu vielen Bewegungslehrern wie z.B. Max Schmeling( Boxen), Rudolf von Laban( Ballett) und Eugen von Sandow( Fitness)

1926
Auswanderung in die USA

1929
Studioeröffnung im Gebäude des New Yorker City Ballett

09.10.1967
Todestag von Joe Pilates

2001
Gründung der PMA Pilates Method Alliance mit dem Ziel den traditionellen Bestand zu wahren

2006
Gründung des DPV Deutscher Pilates Verband

Joseph Pilates

Welche Philosophie hatte Joe Pilates?

Joe Pilates nannte seine Methode Contrology und es war ihm wichtig zu vermitteln, das Pilates eine sehr achtsame Körperarbeit ist, bei der Disziplin, bewusstes und konzentriertes Bewegen zu einer besseren Körperkontrolle führen.

Seine Philosophie ist neben dem Ganzkörpertraining auf 3 Grundprinzipien aufgebaut:

  1. Whole Body Health: Ganzkörpergesundheit

Regelmäßige Körperübungen, gesunde Ernährung, Sonne und frische Luft, ausreichend Schlaf…dies Dinge hielt er für elementar wichtig

  1. Whole Body Commitement: Ganzkörperverpflichtung

Mit Disziplin ein Leben lang bemüht sein an die natürlichen Grenzen zu gehen. Dadurch spürt man neue mentale Kraft und geistiges Wohlbefinden

  1. Breath: Atmung

„Lerne vor allem anderen richtig zu atmen“

Die bewusste Atmung ermöglicht eine optimale Funktion des Körpers, führt zu entscheidenden physikalischen Veränderungen, reinigt den Körper, verjüngt, stärkt und kräftigt

Wer oder was ist der der DPV?

Der Deutsche Pilates-Verband e.V.(DPV) steht seit April 2006 für einheitliche Grundlagen und Richtlinien bei der Pilates-Trainer-Ausbildung in Deutschland.

Die Verbandsarbeit legt die Kriterien für professionell durchgeführte Kurse fest und gewährleistet so eine hohe Qualität der Aus-und Weiterbildung. Außerdem ist es ihm ein großes Anliegen, die Öffentlichkeit für die gravierenden Qualitätsunterschiede in den Pilates-Kursen zu sensibilisieren, um Verletzungsgefahren durch nicht sachgemäßes Training zu vermeiden.

Der Verband setzt sich für Qualität und Transparenz der Pilates-Angebote in Deutschland ein. Für die Mitglieder des DPV- die Ausbildungsinstitute und Trainer – ist der Verband ein wichtiges fachliches Forum sowie die gemeinsame Interessenvertretung.

Es gibt mittlerweile sehr viel Ausbildungsinstitute in Deutschland und mein Ausbilder ist Polestar Pilates, ebenfalls als Ausbildungsinstitut vom Deutschen Pilatesverband anerkannt, da er die Ausbildungskriterien erfüllt.

Wer oder was ist Polestar Pilates?

Polestar Pilates heißt fundiertes Know-how und große Wertschätzung der ursprünglichen Lehre Pilates. Diese Pilates Lehre wird behutsam und verantwortungsbewusst erweitert um zeitgemäße Trainingskonzepte und aktuelle Erkenntnisse der Biomechanik, Physiologie und Anatomie.

Polestar zeichnet sich aus durch hervorragende fachliche Qualifikation, Erfahrung und Fachkompetenz mit internationaler Ausrichtung.

Wo es sinnvoll erscheint, integriert Polestar Kenntnisse aus Disziplinen wie der Feldenkreismethode, der Bioenergetik und der Manuellen Therapie in seine Ausbildungskonzepte.

Polestar heißt Lehren und Lernen auf höchsten Niveau.

Polestar-Trainer sind nicht nur erfahrene Fachleute sondern auch hervorragende Lehrer. Die Praxis orientierte Methodik einer Polestarausbildung lässt unter Garantie keine Fragen offen. Nicht ohne Grund ist Polestar Pilates international ein Qualitätsbegriff im Bereich Training und Rehabilitation. Eine Polestar Ausbildung wird in der ganzen Welt anerkannt.

Ich stimme der Nutzung und Speicherung meiner personenbezogener Daten zu, damit meine Anfrage beantwortet werden kann.

Pilates für Prävention und Rehabilitation im SoVitalSpa, Kathi-Kobus-Straße 24, 80797 München

Es stehen kostenfreie Parkplätze auf dem Parkdeck zur Verfügung. Bitte fahren Sie auf die Schranke zu, diese öffnet automatisch. An der Rezeption erhalten die dann eine Wertmarke für die Ausfahrt.

Pilates Plus München,Rückgebäude, Luisenstrasse 62, 80798 München

U-Bahn U2 Josephsplatz oder Theresienstrasse

Parkmöglichkeiten an der Strasse

 

Telefon: 01621967260
Mail: ina@pilateskurs-muenchen.de

Datenschutzerklärung                         Impressum